Algerischer Germanisten- und Deutschlehrerverband

الجمعية الجزائرية لدارسي وأساتذة اللغة الألمانية

Vorstand

Frau Prof. Rafiaa Belbachir :  Präsidentin

Herr Dr. Ahmed Benouddane : Vizepräsident (Westen)

Frau Dr.  Badra Moulfi : Vizepräsidentin (Osten)

Herr Dr.  Abdelkader Behilil : Generalsekretär

Herr Dr. Mourad Bouzeboudja: Schatzmeister

Frau Dr. Yamina Nehal : Webmaster

Assistenten :

Frau Mag. Naima Aïd

Herr Mustapha Abdelali

Algerien wie es euch gefällt

Geschichte

Bei dem deutschmaghrebinischen Germanistentreffen in Berlin hatte man am 13.12.1990, die bereits in Rabat am 1.11.1989, anlässlich des 1. Internationalen Kolloquiums „Germanistik in Maghreb“ diskutierte Idee der Gründung eines Maghrebinischen Germanistenverbands wieder aufgegriffen und beschlossen, zur Gründung des Algerischen Germanistenverband zu kommen und zwar während des Kolloquiums, das dank Friedrich Ebert Stiftung über die deutsche Nationalfrage am 29.10.1991 in Algier stattgefunden hat. Wegen der tragischen Lage in Algerien musste man sich mit einem Maghrebinischen Germanistenverbands in Fes zufrieden geben und abwarten bis die Situation in Algerien ruhiger und stabiler wird. Am 7.03.1997 hat man die Satzungen des Verbands im Innenministerium deponiert und am 03.10.2000 bekam man endlich die Genehmigung zur Gründung des Algerischen Germanistenverbans, der nachher ALGERISCHER GERMANISTEN- UND DEUTSCHLEHRERVERBAND geworden ist, und seit 29.07.2001 ist er Mitglied des Internationalen Deutschlehrerverbands (IDV).

Aktivitäten

TERMINHINWEIS WELTGRÖßTER DEUTSCHWETTBEWERB FÜR JUGENDLICHE AUS ÜBER 50 LÄNDERN FINDET IM SOMMER IM HAMBURG STATT

Vom 25. Juli bis 5. August 2022 ist die Internationale Deutscholympiade
(IDO) als Präsenzveranstaltung in Deutschland geplant. Unter dem Motto
„Dabei sein! Zusammen in Hamburg“ werden rund 100 Jugendliche im
Alter von 14 bis 17 Jahren aus über 50 Ländern in der Elbmetropole
erwartet. Die IDO wird alle zwei Jahre vom Goethe-Institut in
Kooperation mit dem Internationalen Deutschlehrerinnen- und
Deutschlehrerverband veranstaltet.
Rund 13 Millionen Schülerinnen und Schüler mit Deutschunterricht sind weltweit
zum größten Wettbewerb der deutschen Sprache eingeladen. Derzeit finden in
zahlreichen Ländern die nationalen Vorrunden für die Qualifikation zum Finale
statt, pandemiebedingt in manchen Ländern als Online-Wettbewerb. Insgesamt
geht das Goethe-Institut von rund 100 Jugendlichen aus, die aus über 50 Ländern
im Sommer nach Hamburg zum Finale reisen werden. Zu den teilnehmenden
Ländern der IDO gehören in diesem Jahr u.a. Lettland, Frankreich, Brasilien, die
USA, Südafrika, die Türkei, Israel, Vietnam und die Mongolei.
Die IDO in Hamburg steht unter der Schirmherrschaft von Dr. Peter Tschentscher,
Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg.
Vom 25. Juli bis 5. August werden in der Elbmetropole die besten
Deutschlernerinnen und -lerner aus den nationalen Vorrunden zum
Wettbewerbsfinale um Gold, Silber und Bronze in drei Sprachniveaus antreten.
Neben den Sprachkenntnissen bewertet eine internationale Jury auch die
interkulturelle Kompetenz und Teamfähigkeit der Teilnehmenden. In Workshops
zum journalistischen Schreiben, zu Präsentationstechniken und künstlerischen
Formaten wie Rap und Theater werden die Sprach-Olympioniken auf den
Wettbewerb vorbereitet.
Unternehmensbesuche, Informationsveranstaltungen an Hamburger Universitäten,
Freizeitaktivitäten mit deutschen Jugendlichen aus Musik- und Sportvereinen
sowie ein exklusiver Konzertabend mit einer Hamburger Band runden das
Programm ab.
Begleitet werden die Schülerinnen und Schüler von Deutschlehrkräften ihrer
Heimatländer, die in Hamburg an einer Fortbildung zu aktuellen pädagogischen
Entwicklungen und interkulturellem Lernen sowie interkultureller Kommunikation
teilnehmen.
Die IDO wird unter der 2G sowie einer Hygiene-Regelung stattfinden.
Der weltweit größte Deutschwettbewerb fand erstmals 2008 in Dresden statt und

wird alle zwei Jahre in einer anderen deutschen Stadt mit Standort eines Goethe-
Instituts ausgerichtet. 2020 fand die IDO pandemiebedingt ausschließlich im

digitalen Raum statt.
Weitere Informationen finden Sie unter www.goethe.de/IDO2022
Die Internationale Deutscholympiade wird vom Goethe-Institut gemeinsam mit dem
Internationalen Deutschlehrerinnen- und Deutschlehrerverband veranstaltet. Sie wird
gefördert von der Freien und Hansestadt Hamburg sowie der ZEIT-Stiftung Ebelin
und Gerd Bucerius. Sponsoren sind der Hueber Verlag, die Ernst Klett Sprachen
GmbH und der Spotlight Verlag.Aimée Torre Brons.

Kontakt:

  • Pressearbeit IDO 2022
  • im Auftrag des
  • Goethe-Instituts
  • Tel.: +49 170 270 39 12

torre@edition8.de

  • Katrin Figge
  • Pressereferentin
  • Goethe-Institut
  • Hauptstadtbüro
  • Tel. +49 89 15921 002

katrin.figge@goethe.de

Deutsch reist durch Afrika

Liebe Kollegen,
liebe Studenten,
liebe Schüler,
aufgrund der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Umstände, freut es das Organisationsteam Afrikas sowie der AGDV-Vorstand sehr, euch mitzuteilen, dass der Wettbewerb noch bis zum 20. März 2022 läuft.
Wir freuen uns auf eure Teilnahme und stehen euch gerne bei Fragen zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen

Der-kleine-Prinz-Projekt

Liebe Studierende,

haben Sie schon mal überlegt, wie unser Gehirn unterschiedliche Sprachen lernen und verarbeiten kann? Möchten Sie uns helfen, die Verarbeitung der verschiedenen Sprachen der Welt zu verstehen und an einem interkulturellen Forschungsprojekt teilnehmen?

Unsere Forschungsgruppe Sprachzyklen am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften untersucht, wie Eigenschaften des menschlichen Gehirns die Verarbeitung von Sprache beeinflussen. Dazu möchten wir mithilfe von Menschen unterschiedlicher Muttersprachen eine Verhaltensstudie durchführen, die selbstständig über eine App bearbeitet werden kann.

Derzeit suchen wir arabische Muttersprachler:innen.

Unsere Verhaltensstudie läuft über die Language Cycles App und jede interessierte Person ist herzlich eingeladen, diese kostenlos auf ihr Handy herunterzuladen und eigenständig an der Studie teilzunehmen.

Download der App über http://languagecycles.com/app/ oder über den QR-Code auf unserem Flyer.

Bei Fragen melden Sie sich bitte bei tlpp@cbs.mpg.de.


Wir freuen uns auf Sie!

Forschungsgruppe Sprachzyklen
Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften
http://languagecycles.com/

Deutsch reist durch Afrika

Deutsch reist durch Afrika

Afrika-Projekt 2022

Videowettbewerb für Deutschlerner

In Zusammenarbeit mit dem Goethe Institut Kairo und dem internationalen Deutschlehrerverband organisiert der DLV-Afrika einen Videowettbewerb unter dem Motto “Deutsch reist durch Afrika”.

IDT 2022: Kurzfilm gesucht!

Liebe Kollegin, lieber Kollege!

Kurzfilm gesucht! 

Im August 2022 findet in Wien die Internationale Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer statt. Egal, wo und warum Ihr Deutsch lernt oder lehrt: Produziert Euren Kurzfilm zum Tagungsmotto *mit.sprache.teil.haben und schickt ihn uns. Der Film soll maximal 2 Minuten 22 Sekunden lang sein. Fiktional oder nicht fiktional, real oder animiert, kurz soll er sein! Auch das Genre ist Eure Entscheidung.

Es winken tolle Preise!

Die IDT-Jury prämiert die besten Beiträge und erstellt eine Shortlist von 22 Filmen. Die drei Hauptpreise sind mit € 500,- bis € 700,- dotiert. Die circa 3.000 internationalen Teilnehmer*innen der IDT wählen aus der Shortlist die Gewinner*innen des Publikumspreises (€ 600,-). Darüber hinaus sorgen die IDT-Sponsoren für attraktive Sachpreise: Eine Teilnahme lohnt sich also!

Einsendeschluss bis einschließlich 1. Mai 2022 verlängert.

Einreichungen ausschließlich über die Einreichplattform unter www.idt-2022.at/kurzfilm_2_22. Dort findet Ihr auch alle Informationen zu Teilnahmebedingungen und Preisvergabe.

Der Tag der deutschen Sprache

05. April 2021

Am 05. April 2021 hat der Tag der deutschen Sprache in Oran Stattgefunden.

Quiz in Art von “wer wird Millionär?”; Moderatorinnen: Frau Yamina Nehal und Frau Nabila Chahrour. 

Phonetikübungen Pätentiert von Herrn Ahmed Benouddane

Gewinner haben Geschenke von dem Verband bekommen.

 Nach einem umfangreichen Programm trafen  sich alle TeinehmerInnen bei einem angenehmen Kaffee mit köstlichen Kuchen.


International

Vertreterversammlung des IDV

1. August 2019

Internationale Delegiertenkonferenz (IDK)

AGDV in der Buchmesse Algier 2019

AGDV-Vertretung in der internationalen Buchmesse SILA in Algier 2019

Fortbildungen

12. Februar 2019

Die Fertigkeit Hören im Anfängerunterricht trainieren

FORTBILDUNGSVERANSTALTUNGEN IN ZUSAMMENARBEIT MIT DEM AGDV – ALGERISCHER GERMANISTEN- UND DEUTSCHLEHRERVERBAND:

Der Algerische Germanisten- und Deutschlehrerverband (AGDV) und das Goethe-Institut Algier bieten eine Weiterbildung für Deutschlehrende an.

Block 1 (10.00 – 12.00 Uhr):

Wir hören, was wir verstehen – Die Fertigkeit Hören im Anfängerunterricht trainieren

Die Entwicklung der Sprechkompetenz ist mit der Entwicklung der Hörkompetenz eng verbunden. Über das hörende Verstehen wird Input verarbeitet und der Spracherwerbsprozess in Gang gesetzt. Es gibt also ohne genaues Hören auch kein genaues und flüssiges Sprechen. Deshalb spielt die Entwicklung der Fertigkeit Hören eine besondere Rolle im Deutschunterricht. In dem Workshop wird anhand vieler praktischer Beispiele auf den Niveaustufen A1 und A2 gezeigt, wie die Hörkompetenz systematisch aufgebaut werden kann und wie unterschiedliche Hörstile geübt werden können.

Block 2 (13.00 – 16.00 Uhr):

Wörter lernen mit System: Methoden zur Wortschatzarbeit im Deutschunterricht

Wortschatz ist der wichtigste Bestandteil der kommunikativen Kompetenz – ohne ihn kein Leseverstehen, kein Schreiben, kein Sprechen und auch kein Hörverstehen. Besonders wichtig im Unterricht ist dabei, dass der neue Wortschatz schnell zur sprachlichen Handlungskompetenz führt. Im zweiten Teil des Workshops werden einige Thesen zum Wortschatzerwerb vorgestellt sowie Prinzipien für das Lehren und effektive Lernen von Wörtern diskutiert.

Termin und Ort:  12. Februar 2019 von 10.00 bis 16.00

                               Universität Oran 2 Mohamed Ben Ahmed – Fremdsprachenfakultät- Belgaid

Referent: Gunther Weimann

Die Teilnehmerzahl ist auf 40 begrenzt. Um Anmeldung im Sekretariat des AGDV wird gebeten: 

agdv.dz.2000@gmail.com

 
Teilnahmegebühr: 3000 DZD, inkl. Mittagessen und Kaffeepause.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Deutschlehrertag

24. April 2017

Unterrichtsplanung nach Lernzielen

Der Algerische Germanisten- und Deutschlehrerverband (AGDV)bietet in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Algier eine Weiterbildung für Deutschlehrende an.

« Unterrichtsplanung nach Lernzielen »

Die Weiterbildung basiert auf dem innovativen Konzept des Goethe-Instituts „Deutsch Lehren Lernen“, kurz DLL und wird von Frau Karen Wulff, Expertin für DaF, geleitet.

Termin und Ort : 24. April 2017 von 10.00 bis 16.00 im  Hôtel les Ambassadeurs

in Oran 

02.10.2017

L’art de la traduction

L’association Algérienne des Germanistes et des Enseignants d’Allemand organisera une journée de formation intitulée « L’art de la traduction » au profit des Enseignants, étudiants et des traducteurs qui sera animée par Dr. Aïda Kara, traductrice officielle du Consulat Général d’Algérie à Francfort sur le Main.

  • Date : le 02/10/2017 à 10h
  • Lieu : Hôtel « Les Ambassadeurs » à Oran
  • Frais de participation : 2500DA, incluant un déjeuner.
  • Une attestation de participation sera délivrée aux participants.
  • Contact : agdv.dz.2000@gmail.com

Der Algerische Germanisten- und Deutschlehrerverband organisiert ein Seminar zum Thema „Die Kunst der Übersetzung“ für Deutschlehrer, Studierende und Übersetzer und wird von Frau Dr. Aïda Kara, offizielle Übersetzerin/Dolmetscherin des Generalkonsulats Algeriens in Frankfurt am Main, geleitet

Termin : 02/10/2017 um 10 Uhr

Ort: Hôtel « Les Ambassadeurs » in Oran

Teilnahmegebühr: 2500 DZD, inkl. Mittagessen

Eine Teinahmebestätigung wird vor Ort ausgestellt.

Kontakt : agdv.dz.2000@gmail.com

تنظم الجمعية الوطنية لدارسي و أساتذة اللغة الألمانية يوما دراسيا حول “فن الترجمة” تنشطه السيدة الدكتورة عيدة قارة, المترجمة الرسمية لدى القنصلية الجزائرية العامة بمدينة فرنكفورت الألمانية,لفائدة الأساتذة والطلبة و المترجمين وذلك يوم 2 أكتوبر 2017 في الساعة العاشرة بفندق”السفراء”  بمدينة وهران.

تكاليف المشاركة: 2500 دج

agdv.dz.2000@gmail.com يرجى الأتصال ب: 

Tag der Sprachen

20.05.2015

Algerien wie es euch gefällt
Algerien wie es euch gefällt

ZIELE

Der AGDV verfolgt folgende Ziele: • Deutschlehrer unterstützen • Tagungen organisieren • Lehren und Lernen der deutschen Sprache fördern • Wissenschaftliche Zusammenarbeit zwischen den Algerischen Deutschlehrern entwickeln • Deutschlehrer in ihren beruflichen Tätigkeiten und in ihrer Fortbildung unterstützen • Veranstaltung von Symposien, Seminaren für ein besseres Lehren und eine wissenschaftliche Forschung auf dem Gebiet des Deutschen als Fremdsprache. • Förderung einer angemessenen Stellung der deutschen Sprache. • Zusammenarbeit zwischen Deutschlehrenden und Lehrer anderer Sprachen.

• Entwicklung des Faches Deutsch als Fremdsprache. • Förderung der Kontakte und der Zusammenarbeit zwischen Deutschlehrern. • Gezielte Lehrerausbildung und Fortbildung. • Materialien bereitstellen. • Veranstaltungen und Seminare geleitet von Muttersprachlern im Bereich DaF. • Veröffentlichung • Stipendien für Lehrer und Studenten im Zielland anbieten.

Aktuell: Termine, Fristen und Ausschreibungen

Der AGDV hat eine lange Tradition. Seine Aufgabe besteht darin, Deutschlehrer in ihren beruflichen Tätigkeiten und in ihrer Fortbildung zu unterstützen.

Links

Algerien wie es euch gefällt
Algerien wie es euch gefällt
Sonnenuntergang

SATZUNG

Titel I: Titel, Sitz, Dauer und Umfang des Verbands

Artikel 1

Die Gründungsmitglieder oder die im Auftrag bzw. im Namen des Verbandes agierenden Personen bilden einen verband, der durch das Gesetz 90/31 vom Dezember 1990 und durch die vorliegenden Satzungen bestimmt ist.

Artikel 2

Der Verband ist „Algerischer Germanisten- und Deutschlehrerverband“ genannt.

Artikel 3

Der Verband verfolgt die folgenden Ziele:

  • Das Ziel des Verbandes besteht darin, die wissenschaftliche Zusammenarbeit zwischen den algerischen Germanisten, der Maghrebländer und denen der anderen internationalen Germanisten- und Deutschlehrerverbänden zu entwickeln.
  • Die interkulturellen Beziehungen für ein besseres Verstehen zwischen den Völkern zu stärken.
  • Die Mitglieder über methodologischen und didaktischen Entwicklungen, über Probleme und Erfahrungen auf dem Gebiet des Deutschunterrichts und der Germanistik zu informieren.

Und die folgenden zusätzlichen Ziele:

  • Die Deutschlehrer in ihren beruflichen Tätigkeiten und in ihrer Fortbildung zu unterstützen.
  • Veranstaltungen von Symposien, Seminaren und Kolloquien für ein besseres Lehren und eine wissenschaftliche Forschung auf dem Gebiet des Deutschen als Fremdsprache.

Der Verband verpflichtet sich, keine anderen Ziele zu verfolgen als die eben genannten.

Artikel 4

Der Sitz befindet sich in Oran/Algerien ex: IAP Postfach BP 05, 31100  Es-Senia.               Der Sitz kann ohne Entscheidung der Generalversammlung nicht verlegt werden, unter Vorbehalt der weiteren Bedingungen, die vom Gesetz vorgesehen ist.

Artikel 5

Die Gültigkeitsdauer des Verbands ist unbegrenzt.

Artikel 6

Der Verband übt seine Tätigkeit in Zusammenhang mit seinen Zielen auf dem ganzen Nationalgebiet.

Artikel 7

Der Verband kann Bekanntmachungen, Zeitschriften, Informationsunterlagen und Broschüren herausgeben und veröffentlichen, unter Vorbehalt, dass der Hauptbulletin auf Arabisch erscheint.

Titel II: Zusammensetzung des Verbands, Voraussetzungen und Modalitäten des Beitritts und des Austritts der Mitglieder

Algerien
Magie der algerischen Wüste
Sonnenuntergang

Artikel 8

Der Verband besteht aus Mitgliedern und Ehrenmitgliedern. Unter Vorbehalt der geltenden Gesetzgebung wird die Eigenschaft von Ehrenmitglied nach Beratung der Generalversammlung auf Vorschlag des Vorstands gewährt.

Artikel 9

Abgesehen von den durch die Gesetzgebung geltenden Voraussetzungen und Vorbehalt des Artikels 24 des Gesetzes 90/31 unterliegt die Aufnahme neuer Mitglieder folgenden Bedingungen:

  • er muss eine germanistische Ausbildung oder Deutschstudium nachweisen können
  • er muss einen ständigen Wohnsitz in Algerien haben
  • er muss seinen Mitgliedsbeitrag entrichtet haben.

 

Jedes neu aufgenommenes Mitglied hat die gleichen Rechte wie die alten.

Artikel 10

Jede Mitgliederklärung wird schriftlich ausgedrückt, unterschrieben vom Mitglied und akzeptiert vom Vorstand des Verbands.

Die Mitgliedschaft wird durch eine Mitgliedskarte bestätigt.

Artikel 11

 

  • Die Mitgliedschaft endet durch:
  • Schriftliche Kündigung
  • Tod
  • Nicht Bezahlung des Beitrags während eines Jahres
  • Ausschluss wegen ernsthafte Ursachen, die von der Innenregelung begründet wird
  • Auflösung des Verbands

Artikel 12

Jedes Mitglied hat das Stimmrecht und kann gewählt werden unter der Voraussetzung, dass er seinen Mitgliedsbeitrag bezahlt hat.